Das Magazin für Innere und Äußere Sicherheit, Bevölkerungsschutz, Katastrophenhilfe und Kritische Infrastrukturen
Home

© Public Security

Berlin, 27.10.2016

Ehrenamtliche trainieren für IT-Sicherheit: Digitale Nachbarschaft stellt neues eLearning-Angebot vor

In Anwesenheit des Bundesministers des Innern hat die Digitale Nachbarschaft (DiNa) heute auf dem DsiN-Jahreskongress in Berlin neue Schulungsangebote für IT-Sicherheit vorgestellt. Die kostenfreien e-Learningkurse richten sich an ehrenamtlich aktive Bürger, die ihr Wissen in der Freizeit weitervermitteln möchten.

„Mit der Digitalen Nachbarschaft wollen wir Ehrenamtliche, Vereinsmitglieder, Bürgerinnen und Bürger im sicheren Umgang mit dem Internet sensibilisieren, trainieren und sie befähigen, ihr Wissen an andere weiterzugeben“, erklärt Dr. Wieland Holfelder, DsiN-Vorstandsmitglied und Leiter des Münchener Entwicklungszentrums von Google.

In der ersten Stufe stehen fünf neue Kurse bereit, die zum sicheren Umgang mit Sozialen Medien befähigen, über rechtliche Fragen Auskunft geben sowie Basiswissen zu IT-Sicherheit vermitteln. Bis Anfang 2017 werden weitere Themen angeboten, die in der Freizeit und auch für das Vereinsleben wichtig sind. Das neue Angebot reagiert auf den steigenden Bedarf nach zeitlicher Flexibilität bei Ehrenamtlichen, die Weiterbildungen oftmals nur in engen Zeitfenstern in Anspruch nehmen können.

„Mit unserer Unterstützung wollen wir dazu beitragen, dass Selbstlerner die neuen eLearning-Kurse der Digitalen Nachbarschaft jederzeit durchführen können. So wird Bildung zeit- und ortsunabhängig für jeden möglich“, ergänzt Martina Schwebe-Eckstein, Mitglied im Projektbeirat der Digitalen Nachbarschaft und Vertreterin der Deutschen Telekom AG.

Seit Anfang 2015 bietet die Digitale Nachbarschaft mit Förderung des Bundesministeriums des Innern und der Unterstützung der DsiN-Mitglieder Deutsche Telekom und Google ehrenamtlich aktiven Bürgern kostenfreie Ausbildungen zu Internettrainern („Scouts“) an. Besonders interessant für NGOs, Vereine und Verbände: Alle Lehr- und Lernmaterialien der DiNa können kostenfrei auch für die Schulungen von Mitarbeitern und Mitglieder genutzt werden.

Über Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN)
DsiN wurde im Rahmen des 1. Nationalen IT-Gipfels ins Leben gerufen mit dem Ziel, als Ansprechpartner für Verbraucher und Unternehmen konkrete Hilfestellungen für mehr Sicherheitsbewusstsein im Netz zu leisten. In Zusammenarbeit mit seinen Mitgliedern und Partnern entwickelt der Verein Strategien und Maßnahmen zum sicheren Umgang in der digitalen Welt. In der Digitalen Agenda der Bundesregierung wurde beschlossen, die Unterstützung und Zusammenarbeit mit DsiN zu verstärken. 2007 übernahm das Bundesministerium des Innern die Schirmherrschaft für DsiN. www.sicher-im-netz.de